update ERDBEBEN

28.04.2015 13:27 von Sarah Klingenstein

Namaste liebe Helfer,
inzwischen hatten wir mehrfach telefonischen Kontakt zu all unseren Freunden und unseren Projektpartnern von LiScha-Himalaya.
Wir wissen, dass in der Region Silinge keiner an dem Erdbeben gestorben ist.
Jedoch sind 90% aller Häuser und Gebäude zerstört!! Das nepalesische Team macht sich heute auf den Weg nach Silinge. Gemeinsam mit einem Notfallteam errichten Sie Notunterkünfte und Notküchen. Für die kommende Zeit gibt es einige Unwetterwarnungen und so haben die Menschen die Möglichkeit unter Planen zu schlafen und etwas zu Essen zu bekommen. Jetzt gilt es die notwendigen Mittel für die Sofort-Hilfe zu finanzieren.
Dani und Steffen von LiScha-Himalaya gehen in den nächsten Tagen nach Silinge zurück. Sobald wir weitere Informationen und Bildmaterial bekommen, erhalten Sie diese.
Pushpa lebt weiter mit ihren Kindern im Gewächshaus, ist jedoch näher an der internationalen Hilfe und kann zur Zeit die Kinder noch versorgen.
 
Unsere lokalen Zeitungen unterstützen uns sehr. Heute sind Spendenaufrufe in der Stuttgarter Zeitung (lokaler Teil Böblingen), im „Böblinger Boten“ und in der „SZBZ“.
Wir hoffen auf die Hilfe und Anteilnahme der Bevölkerung, damit wir in Nepal so schnell wie möglich Unterstützung anbieten können.


Danke vorab für Eure/Ihre Anteilnahme und Unterstützung!

Wir wissen, wir stehen am Anfang eines langen Weges…

 

Sandra + Sarah

Zurück