Yacub geht es gut!!!!!

26.06.2013 17:23 von Sarah Klingenstein

Die Spenden und Anteilnahme waren enorm. Wir sind noch heute völlig überwältigt von der Hilfe und dem Mitgefühl der Menschen. Die anfänglich auf ca. EUR 2000,00 geschätzten Behandlungskosten steigen durch die vielen Komplikationen auf mehr als das Dreifache an. Zudem kommen Folgebehandlungen, erneute OPs während und nach Yacubs Wachstum und Entwicklung. Durch den Spendenaufruf, die Hilfe und Unterstützung der vielen Menschen können wir Yacubs Behandlungen finanzieren.

 

Mittwoch, den 17.04.2013:

Yacubs lebensrettende Herzoperation kann durchgeführt werden!  

Für uns heißt es geduldig warten und warten und warten. Dann die erlösende Meldung vom Herzchirurgen.

Yacub hat die OP geschafft!

 

Der kleine Yacub hat zwar noch Schmerzen, aber nach so einer OP auch kein Wunder. Er ist von der Intensivstation runter und darf sich nun eine Woche erholen, bevor er noch einmal einen kleinen Eingriff haben wird. Dann wird ein Dehnungsstift für die geweitete Herzklappe entfernt. Und danach darf der kleine Mann endlich in Ruhe heilen. Laut unseren Freunden vor Ort ist Yacub sehr tapfer und dankbar.

 

Yacub ist wieder zu Hause:

Nach fast neun Wochen Klinikaufenthalt, vielen bangen Tagen, seiner großen Herzoperation am 17.04. und wieder einigen bangen Tagen danach, hat Yacub nun als gesunder Junge seinen Weg nach Hause, nach Silinge, antreten dürfen.

 

In drei Monaten geht es für Yacub erneut nach Kathmandu zum Check in die Herzklinik. Bis dahin muss er noch regelmäßig seine Medikamente nehmen und lernen, achtsam mit seiner neuen Herzensstärke umzugehen.

Wir werden ihn weiter begleiten!

 

Ein besonderes Dankeschön gilt Lischa Himalaya e.V. die das Projekt ins Leben gerufen und jede Minute miterlebt haben. Ihr seid die Besten! https://www.lischa-himalaya.org/

Zurück